Sie sind hier: Aktuelles » Herbert Bürger aus Herrenwies spendete 100 Mal Blut

Herbert Bürger aus Herrenwies spendete 100 Mal Blut

Gemeinde Forbach und das Rote Kreuz ehren einen vorbildlichen Blutspender.

Blut gehört zu den wertvollsten Dingen, die ein Mensch geben kann. Bis heute ist es nicht gelungen, künstliches Blut herzustellen, um Leben zu retten. Sobald Menschen durch einen Unfall oder einen operativen Eingriff Blut verlieren, sind sie auf das Blut von Spendern angewiesen.

Der erste Schnee war gefallen als der 1. Vorsitzende des DRK Ortsverein Forbach am Nikolaustag den Herrenwieser Herbert Bürger zuhause besuchte. Grund war die großartige ehrenamtliche Leistung von 100 Blutspenden.            

In einem Gespräch mit Frank Mayer erzählte Herbert Bürger, dass er schon seit 1962 in seiner Bundeswehrzeit Blut spendete. Damals gab es noch 25.- DM und einen halben Tag Sonderurlaub. Unentgeltlich tue er diese wertvolle Blutspende seit 1965 für das Rote Kreuz. Herbert Bürger ist nicht nur als Blutspender aktiv für die Mitmenschen da, über 35 Jahre war der 68 Jährige aktiver Feuerwehrmann in Herrenwies und stellte so sein ehrenamtlich Engagement der Bevölkerung zur Verfügung.

Mayer dankte mit einem kleinen Geschenk auch im Namen der Gemeinde Forbach und dem DRK Blutspendedienst für die herausragende Leistung. Wie vielen Menschen Herbert Bürger vermutlich durch seine Blutspende geholfen hat lässt sich nur erahnen. Lieben Dank hierfür.

Von Frank Mayer

 

10. Januar 2012 17:24 Uhr. Alter: 5 Jahre