Sie sind hier: Aktuelles / News » AE-Defibrillator in Gausbach nun im Außenbereich

AE-Defibrillator in Gausbach nun im Außenbereich

Der DRK Ortsverein Forbach engagiert sich seit Jahren im Kampf gegen den akuten Herztod mit der Anbringung/Installation von AE-Defibrillatoren in der Gesamtgemeinde. Seit einigen Jahren ist im Voyer der Festhalle in Gausbach bereits ein AE-Defibrillator installiert.

Hubertus Mungenast aus Gausbach ist es seit Jahren ein Anliegen, dass im Außenbereich der Festhalle ein AED installiert wird, damit die Bevölkerung auch in Zeiten, in welchen die Festhalle geschlossen ist, das Gerät schnell holen kann.Der DRK Ortsverein Forbach hat nun einen Wärme-Defibrillatorenschrank für einen AED gekauft. Finanziert wurde dieser durch die zweckgebundenen Spenden von Hubertus Mungenast, der Fehlbetrag wurde durch den Ortsverein finanziert.

Das Gerät ist nun nach Rücksprache mit der Gemeinde strategisch günstig im Außenbereich der Festhalle links von der Eingangstür für alle zugänglich installiert. Ein spezielles Gehäuse sichert das Gerät gegen unbefugte Zugriffe. Durch die automatische sprachgesteuerte Bedienerführung kann der AED von unterwiesenen Laien einfach und sicher angewendet werden. Im Einsatzfall führt der AED ein automatisches EKG am Patienten durch und entscheidet selbsttätig über das weitere Vorgehen zur Reanimation des Patienten. Eine Fehlanwendung wird dadurch ausgeschlossen. Durch den schnellen Einsatz bringt der AED einen lebenswichtigen Zeitvorteil bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Die Öffentlichen Defibrillatoren werden monatlich von den aktiven Mitgliedern der Bereitschaft geprüft. In diesem Jahr übernahm dies aufgrund der Pandemie ein einzelner Helfer.Der DRK OV Forbach möchte an dieser Stelle nochmals Hubertus Mungenast für seine Spendenbereitschaft danken.

9. Januar 2021 09:43 Uhr. Alter: 8 Tage