Sie sind hier: Aktuelles » "Hallo! Können Sie mich hören?"

"Hallo! Können Sie mich hören?"

Bereitschaftsmitglieder trainieren das Auffinden einer Person.

Was ist zu tun wenn eine Person aufgefunden wird? Dies war Thema des letzten Dienstabends der Bereitschaft des DRK-Forbach. Nach einer Theoretischen Unterweisung durch Lehrrettungsassistent Frank Mayer mit Fragerunde ging es gleich an die praktische Umsetzung an einer Puppe, die die natürliche Anatomie eines Erwachsenen simuliert.

"Dies ist wichtig, um so praxisgerecht wie möglich zu trainieren", erklärt Stellv. Bereitschaftsleiter Jochen Gießler. Neben dem Feststellen des Bewusstseinszustandes, Atmung und Puls,  galt es auch die Ausrüstung wie Notfallkoffer und Defibrillator zielgerecht und ohne Zeitverlust einzusetzen. Jeweils zwei Helfer bildeten ein Team, um die notfallgerechte Versorgung durchzuführen. Ein gut eingespieltes Team ist hier das A und O.

Von Manuel Walter.

4. Oktober 2010 20:57 Uhr. Alter: 8 Jahre